Tom Kha Gai – die Kokossuppe Thailands

Die Tom Kha Gai Suppe ist eine traditionelle thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch (deswegen wird sie auch gerne die Kokossuppe Thailands genannt). Neben dem Hühnerfleisch und der Kokosmilch, sind Galgant, Zitronengras und Limettensaft die wichtigsten Zutaten in dieser Suppe und verleihen ihr dadurch ihren unvergleichlichen Geschmack.

Nicht umsonst zählt diese Kokossuppe neben der Tom Yum Gung Suppe und dem Pad Thai zu den wohl beliebtesten Gerichten Thailands.

Die Schwierigkeit dieser Suppe ist jedoch, die richtige Balance zwischen den Geschmacksrichtungen süß-sauer-salzig zu finden. Denn keine dieser Geschmäcker darf hervorstechen!

Das hört sich jetzt vielleicht schwierig an, ist es in Wahrheit aber gar nicht. 😊

Die Galgant Wurzel – ‘nur’ thailändischer Ingwer?
kochen, Zutaten, Kokossuppe, Thailand, reisen, Rezepte, thailändisch

Galgant ist eine Wurzel, die an sich zu den Ingwergewächsen gehört. Sie riecht würzig und schmeckt leicht bitter, sowie etwas säuerlich und im Abgang leicht brennend. Galgant erinnert zwar an Ingwer, hat aber sein ganz eigenes Geschmacksprofil.

Diese feine, kleine Wurzel ist der Hauptgrund für den speziellen Geschmack dieser Kokossuppe.

Solltest du aber keinen Galgant zur Hand haben (manchmal sind sie schwer zu finden), kannst du stattdessen ruhig Ingwer nehmen. Auch wenn diese Suppe dann nicht mehr eine Tom Kha Gai sondern zu einer Tom Khing Gai wird. Sie schmeckt aber trotzdem noch, keine Sorge.

Genug der Geschichtsstunde. Ich würde sagen, langsam können wir ruhig zum Rezept kommen. Von daher, hier ist es:

Tom Kha Gai – die Kokossuppe Thailand’s

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Thailändisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 2 Kaffirlimetten Blätter
  • 1 Stück Galgant-Wurzel ("thailändischer Ingwer")
  • 4 Cherrytomaten
  • 100 g Hühnerbrust
  • 4 Stück Champignons
  • 1 EL Fischsoße
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 EL Limettensaft

Anleitungen
 

  • Den holzigen Strunk des Zitronengrases entfernen und zirka 7cm des Stängels in sehr feine Ringe schneiden.
    Den Rest des Stängels mit der flachen Seite eines Messers fest andrücken.
  • Von den Limettenblättern die Mittelrippen entfernen. 1 Blatt in Vierteln reißen und das andere in sehr feine Streifen schneiden.
    Galgant säubern und hauchdünne Scheiben abschneiden.
  • Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze vierteln.
  • Kokosmilch mit dem Wasser in einem Topf erhitzen. Zitronengras, Galgant und die Limettenblätter in die heiße Kokosmilch geben und kurz kochen lassen.
  • Huhn dazugeben und solange kochen, bis es durch ist. Tomaten und Pilze mit kochen, bis sie durch sind.
  • Das Zitronengras aus dem Topf entfernen und die Suppe mit Fischsoße und Salz würzen. Den Herz abschalten und den Limettensaft zugeben. In Schüsseln mit einigen Korianderblättern garnieren und schließlich servieren.

Notizen

Tipp: Das Zitronengras lässt sich am Ende am leichtesten entfernen, wenn es zuvor irgendwie miteinander verknotet worden ist. Am besten eignet sich dazu irgendein Garn.
Keyword Kokosnuss, Suppe, Thailand, thailändisch

Wie in Thailand so üblich sind viele der Zutaten nur Geschmacksträger und werden nicht gegessen, da sie hart und unkaubar sind – z.B. grob geschnittenes Zitronengras, Limettenblätter oder sehr dick geschnittene Galgant-Scheiben.
Schneidest du die Zutaten (wie oben beschrieben) aber sehr klein, kannst du sie problemlos mitessen. 😊

Oh und da ich scharfes Essen nur schwer vertrage, koche ich daher natürlich auch nicht wirklich scharf. Solltest du es aber gerne schärfer mögen, dann gib einfach ein paar Chilis dazu.

Hast du schon einmal eine Tom Kha Gai Suppe gegessen? Vielleicht sogar in Thailand? Wie hat sie dir geschmeckt?

Erzähl mir davon in deinem Kommentar! 😊

Dir hat dieses Rezept gefallen? Du möchtest es dir am liebsten auf einer deiner Pinnwände auf Pinterest pinnen? Dann habe ich hier die perfekte Grafik für dich:

Pinterest, Kokossuppe, Rezepte, reisen, kochen, Thailand, thailändisch

Dir hat mein Artikel gefallen? Du möchtest, dass ich weiterschreibe, damit du noch mehr von mir lesen kannst? Und du möchtest mich gerne dabei unterstützen? Das ist richtig, richtig lieb von dir!
Um mich zu unterstützen, kannst du mir gerne eine kalte Schokolade zukommen lassen! Damit hilfst du mir schon ungemein.
😊


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen