Marsaxlokk – 6 Dinge, die du hier erleben kannst

Nicht weit von Valletta befindet sich das kleine Fischerstädtchen Marsaxlokk. Zwar sehr beliebt bei Touristen und trotzdem hat es dieses Fischerstädtchen geschafft, sich seinen ganz eigenen Charme zu bewahren und sich nicht überfüllt und hektisch anzufühlen. Denn die meisten Touristen bleiben hier nicht lange, für sie ist es nur ein kurzer Zwischenstopp eines Tages voller Sehenswürdigkeiten auf Malta. Wirklich schade! Denn vielleicht gibt es in Marsaxlokk nicht ganz so viel zu sehen und zu entdecken wie zum Beispiel in Valletta oder Mdina, doch trotzdem lohnt es sich, hier ein bisschen länger zu verweilen. Vor allem, wer auf der Suche nach Ruhe und Entspannung ist. Es ist einfach wahnsinnig beruhigend und entspannend mit einer Cola in der Hand dazusitzen, auf seinen lokal gefangen Fisch zu warten und den Booten auf den Wellen treibend zuzusehen. Dieses Gefühl findest du garantiert in Marsaxlokk!

Hier sind 6 Dinge, du in Marsaxlokk sehen und unternehmen kannst:

Schlendere den Pier entlang

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich finde es einfach nur wahnsinnig beruhigend und schön anzusehen, wie die Boote sich auf dem Meer bewegen. Und genau deshalb fand ich es einfach wahnsinnig entspannend in aller Ruhe am Pier entlang zu schlendern und den Blick über die Boote schweifen zu lassen.

Shoppe am lokalen Markt

Marsaxlokk ist bekannt für seinen Samstags- und Sonntagsmarkt, der vor allem bei Touristen sehr beliebt ist. Er erstreckt sich über den gesamten Pier und bietet alles was dein Touristenherz nur so begehren könnte: Untersetzer, Kochschürzen, Taschen und vieles mehr.

Genieße frisch gefangenen lokalen Fisch

Gibt es eigentlich noch etwas Besseres und Leckeres als frisch gefangen und noch dazu lokalen Fisch zu essen? Während dein Blick über den Pier und die Boote schweift? Für mich gibt es da eigentlich nicht mehr viel. Nimm dir also die Zeit und genieße frisch gefangen und lecker zubereiteten Fisch.

Marsaxlokk, Malta, reisen, Backpacking, Europa, alleine reisen, alleine reisen als Frau, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Hafen, Boote, Meer, Aussicht, Ausblick, Entspannen, frischer Fisch

Miete ein Boot und mache dich auf zum St. Peters Pool

Der St. Peters Pool gehört wohl zu den bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten Maltas. Hierbei handelt es sich um eine kleine Bucht, welche sich perfekt zum Schnorcheln eignet. Da sie so bekannt ist, gibt es eben auch von Marsaxlokk eine direkte Bootsverbindung dorthin. Meiner Meinung nach eine wirklich tolle Idee – zuerst wird Marsaxlokk erkundet, sich entspannt und dann geht es direkt weiter zum St. Peters Pool.

Wandere durch die Gassen Marsaxlokk

Auch in Marsaxlokk finden sich wunderschöne kleine versteckte Gassen und Architektur, die typisch für Malta ist. Es ist einfach wahnsinnig entspannend durch die Gassen zu schlendern und kleine versteckte Juwelen zu entdecken.

Marsaxlokk‘s kleines Geheimnis – ein kleiner Sandstrand

Wenn du dich in aller Ruhe am Markt um- und sattgesehen hast, dann nimm dir noch etwas Zeit und erkunde den kleinen Sandstrand, der ganz in der Nähe ist. Hier kannst du in aller Ruhe Muscheln sammeln oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Setz dich auf eine der wenigen Bänke und genieß einfach eine Weile die Aussicht auf den Fischmarkt und das Fischerdorf.

Du siehst, obwohl Marsaxlokk ‚nur‘ ein kleines Fischerstädtchen ist, gibt es doch einige Dinge, die du dort tun und erleben kannst. Vielleicht nicht gerade den klassischen Sightseeingstuff, aber es muss deswegen nicht schlechter sein. Vor allem wenn du auf der Suche nach Ruhe und Entspannung bist, wirst du hier garantiert fündig werden.

Warst du schon einmal in Malta und hast den Fischmarkt in Marsaxlokk besucht? Wie war dein Eindruck? Hat es dir gefallen?

Erzähl es mir in deinem Kommentar. 😊

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann habe ich hier die perfekten Grafiken für dich um ihn dir ganz einfach auf Pinterest zu merken!

Please follow and like us:
Pinterest

4 comments

  1. Wie farbenfroh und bunt. Mich hat Malta auch begeistert und ganz besonders die Fischerboote im türkisfarbenen Hafen von Marsaxlokk.
    Hast Du denn auf dem Markt auch kräftig eingekauft?
    Bei mir war es leider nicht der Fisch- sondern ein großer Markt mit allem, was der Mensch braucht… oder auch nicht.

    Liebe Grüße, Katja

    1. Hey Katja. 🙂

      Ich liebe Malta! Diese Insel zählt zu meinen Lieblingsorten auf dieser Welt. Marsaxlokk hat es mir besonders angetan… leider war bei mir damals nur der Fischmarkt. Hoffentlich sehe ich einmal den Markt mit allem Drumherum. 😀
      Hast du damals dort kräftig eingekauft?

      LG
      Vici

  2. Mich hat es leider noch nie so weit in den Süden Europas verschlagen, aber Malta scheint eine Reise wert zu sein! Märkte sind ja eh immer das Meine und nicht von Touristen überlaufene Städtchen auch! Erst recht, wenn es dort lecker frischen Fisch und so hübsche Boote gibt!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hallo, Jana. 🙂
      Malta ist absolut eine Reise wert! Obwohl es bei Touristen eigentlich ein recht bekanntest Städtchen ist, bleiben die wenigstens länger… deswegen merkt man sie gar nicht wirklich. ^^

      LG,
      Vici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Latest Travel Blog
  • Der Startschuss in ein neues Leben: ab nach Japan!

  • Palma de Mallorca: 5 einzigartige Sehenswürdigkeiten

  • London erkunden: Spartipps für eine unvergessliche Städtereise

Close

Travel Minds

Blog für alleinreisende Frauen

Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen