Mango Sticky Reis – so schmeckt Thailand

Eine goldgelbe, süße Mango mit Klebereis und einer fast schon sahnigen Kokossoße – hört sich doch richtig lecker an, oder nicht? Diese Nachspeise ist ein absolutes Highlight und ein Must-Eat in Thailand: die Rede ist natürlich vom Mango Sticky Reis.

Nicht nur zählt er zu den Lieblingsdesserts der Thailänder, sondern auch Touristen sind begeistert von dieser süßen Speise. Und das nicht ohne Grund!

Die wohl süßeste Speise Thailands

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber manchmal überkommt mich ein richtiger Heißhunger nach etwas Süßem. In Österreich greife ich normalerweise zur Schokolade. Ich könnte zwar auch hier in Thailand Schokolade essen, aber hey, da finde ich doch sicher etwas Besseres!

Ich schlenderte also eines Abends fast schon wie getrieben durch einen Nachtmarkt auf der Suche nach irgendetwas Süßem. Da entdeckte ich in einer der hintersten Ecken, schön versteckt, einen Stand, der nur ein Gericht anbot: den Mango Sticky Reis. Abgesehen davon, dass auf den Nachtmärkten Thailands so gut wie alles schmeckt, konnte dies nur eines bedeuten… der Mango Sticky Reis musste an diesem Stand unglaublich gut sein! Sonst würden sie sich nicht nur auf dieses eine Gericht spezialisieren. 

Und so war es dann auch. Dieser Mango Sticky Reis, war mit Abstand der Beste, den ich jemals gegessen hatte.

Mango Sticky Reis, reisen, Thailand, thailändisch, Rezept, Nachspeise, Süßspeise, kochen, selbst kochen, Süßes
Die Mango, besser als Schokolade?

Du fragst dich jetzt vielleicht, wieso ich mich für den Mango Sticky Reis entschied und nicht für eine der anderen Süßspeisen? Ganz einfach: ich liebe Mangos! Ich würde eine gute Mango jederzeit der besten Schokolade vorziehen. Und ganz so nebenbei – verglichen mit einer Tafel Schokolade hat der Mango Sticky Reis außerdem absolut keine Kalorien. ^^

Die Zeit verschont nichts und niemanden

Ich bin so froh, mich damals mit den Besitzern des Standes angefreundet zu haben und das Rezept bekommen habe. Denn heute gibt es diesen Stand nicht mehr… ein Ort aus meinen liebsten Erinnerungen an meine erste Thailand Reise ist einfach weg.

Doch all die Gefühle, die ich damals bei meinem ersten Sticky Reis fühlte, die kommen jedes Mal wieder hoch, wenn ich ihn mir zuhause selbst zubereite. Und das ist doch die Hauptsache… oder?

Damit auch du alte Thailand Gefühle wieder aufleben lassen kannst, habe ich hier das (etwas adaptierte) Rezept für dich:
Mango Sticky Reis, reisen, Thailand, thailändisch, Rezept, Nachspeise, Süßspeise, kochen, selbst kochen, Süßes

Mango Sticky Rice

Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Thailändisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Klebereis
  • 250 ml Kokosmilch
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Maisstärke
  • 2 reife Mangos

Anleitungen
 

  • Dem Klebereis in einer Schüssel mit warmen Wasser gründlich waschen. Das Wasser so oft wechseln, bis das Wasser klar bleibt.
  • Den Reis mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) im Wasser einweichen lassen.
  • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis das Wasser komplett aufgesaugt wurde.
  • Die Hälfte der Kokosmilch versichtig erwärmen, ca. 80g des Zuckers und den Teelöffel Salz unter regelmäßigem Rühren auflösen.
  • Den fertig gekochten, noch heißen Reis in eine Schüssel umfüllen und vorsichtig die Kokosmilch-Zucker Mischung unterheben.
  • Abdecken und ca. 15 Minuten an einem warmen Platz stehen lassen.
  • Für die Soße die Maisstärke in einem kleinen Topf mit ein paar Tropfen Wasser zu einer dicken Creme verrühren, die restliche Kokosmilch hinzugeben, gut verrühren und etwas salzen.
  • Die Mischung unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen.
  • Sobald die Soße beginnt dick zu werden, den restlichen Zucker einrühren und den Topf sofort vom Herd nehmen. Abkühlen lassen und dabei weiter umrühren.
  • Die Mangos schälen, halbieren und den Kern entfernen. Danach in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Klebereis auf Teller verteilen, die Mangostücke dazulegen und die Spoße drauf verteilen.
Keyword Mango, Mango Sticky Rice, Nachspeise, Rezept, Rice, Süßspeise, Thailand, thailändisch

Den Reis kannst du bis zu 2 Tagen im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr ruhig in der Mikrowelle etwas aufwärmen. Wobei er auch kalt wirklich gut schmeckt!

Hast du den Mango Sticky Reis schon einmal probiert? Wann? Wie hat er dir geschmeckt? Wo hat er die am besten geschmeckt?

Erzähl es mir in deinem Kommentar! 😊

Dir hat dieses Rezept gefallen? Du möchtest es für später merken? Dann habe ich hier die perfekte Grafik für dich, damit du es dir ganz schnell auf einer deiner Pinnwände merken kannst:


Dir hat mein Artikel gefallen? Du möchtest, dass ich weiterschreibe, damit du noch mehr von mir lesen kannst? Und du möchtest mich gerne dabei unterstützen? Das ist richtig, richtig lieb von dir!
Um mich zu unterstützen, kannst du mir gerne eine kalte Schokolade zukommen lassen! Damit hilfst du mir schon ungemein.
😊


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen