Die Anti-Packliste: 7 Dinge, die du besser zuhause lässt

Für einen Backpacker gibt es nichts Wichtigeres, als das richtige Packen für das nächstes Abenteuer. Doch es gibt einige Dinge, die du besser zuhause lässt.

Ich persönlich reise nur noch mit Handgepäck. Aus einem ganz einfachen Grund: die Hälfte der Dinge, die ich bei meinen ersten Reisen mit hatte, brauchte ich nicht, musste sie aber trotzdem mit mir herumschleppen. Leicht waren sie nicht gerade.
Oftmals verschenkte ich auch einen Großteil meiner Sachen an andere Reisende oder an Locals.

Es hat seine Zeit gedauert, hat sich von Reise zu Reise entwickelt, aber irgendwann habe ich bemerkt, es braucht nicht viel um glücklich auf Reisen zu sein.

Hier also meine Liste an Dingen, die du getrost zuhause lassen kannst.
#1 Reiseführer

Es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn du dich vor deiner Reise ein paar Reiseführer liest. Informiere dich ruhig über dein Reiseziel, die Kultur, Hot Spots und den Verhaltensregeln.

Aber auf der Reise selbst, lass sie besser zuhause.

Denn wenn du ehrlich bist, wirst du während deiner Reise selten oder nie einen Blick hineinwerfen. Außerdem ist doch bestimmt das Ziel deiner Reise, das Land und die Einheimischen richtig kennenzulernen. Das wird dir aber nicht gelingen, wenn du dich nur an die Reiseführer klammerst.

Sei spontan, sei flexibel, trau dich auch die Wege abseits der Touristenpfade zu erkunden – die Orte, die in Reiseführern beschrieben werden, sind leider genau das: touristisch. Abgesehen davon sind sie einfach nur verdammt schwer im Rucksack.

#2 Bücher

Ich liebe, liebe, liebe Bücher. Mittlerweile stapeln sich schon mehr als 200 Bücher in meinem Zimmer und nach jedem Buchshop Besuch werden es ein paar mehr… Und trotzdem rate ich dir auf deinen Reisen deine Bücher besser im Regal zu lassen.

Damit will ich jetzt nicht sagen, dass du auf deinen Reisen nichts lesen sollst… ganz im Gegenteil, nutze stattdessen lieber einen Ebook Reader. Nutze digitale Bücher. Du sparst enorm an Gewicht. Gleichzeitig kannst du dir so viele Bücher wie du willst kaufen, herunterladen und hast sie immer zur Hand. Und du kannst dir Bücher immer und überall kaufen – solange du eine stabile Internetverbindung hast. Du bist also von keinen Buchläden und deren Öffnungszeiten mehr abhängig.

Auch wenn sich das Lesen auf einem Kindle anfangs komisch anfühlt, du wirst dich schnell daran gewöhnen und dich immer mehr in die an die Einfachheit und Flexibilität verlieben, Und deine ‘richtigen’ Bücher warten auch weiterhin zuhause auf dich!

Dinge, die du besser zuhause lassen kannst, Reisen, Backpacking
#3 Eine riesige Reiseapotheke

Nichts spricht gegen ein paar Basics, die du für den Fall der Fälle bei dir hast. Aber eine Reiseapotheke, die alle Arten von Pflastern, Verbänden und Medikamente umfasst, halte ich persönlich einerseits für überzogen, andererseits einfach zu schwer für einen Rucksack.

Zuhause läufst du ja auch nicht mit einer riesigen Apotheke in deiner Tasche herum. Du hast vielleicht ein paar Tabletten gegen Kopfschmerzen oder Übelkeit einstecken und vielleicht auch noch ein paar Pflaster, vor allem wenn du etwas tollpatschig bist… mehr aber auch nicht. Wenn du etwas brauchst, dann gehst du doch zum Arzt oder zur nächsten Apotheke. Genauso verhält es sich im Ausland. Auch dort gibt es Ärzte und Apotheken, die ebenfalls alles haben.

Du brauchst daher wirklich nicht alles mit dir herumschleppen, besorg es dir einfach vor Ort.

#4 Shampoo und Duschgel

Nimm dir für deine Reisen, vor allem wenn du mit dem Rucksack reist, nicht unbedingt die größten Shampoo- und Duschgelflaschen mit. Für die ersten Tage reichen die kleinen Reisegrößen. Danach kaufst du es dir einfach vor Ort nach.

Oder du steigst direkt auf feste Shampoo– und Duschseifen um – halten einerseits wirklich fast schon ewig, andererseits sind sie im Gegensatz zu den Flaschen deutlich kompakter und leichter. Es ist am Anfang zwar etwas komisch, aber man gewöhnt sich schnell daran.

#5 Schlafsack

Einen Schlafsack kann man mittlerweile ruhig zu Hause lassen. In den meisten Fällen ist mittlerweile selbst in den Hostels der Hygienestandard hoch. Wenn du aber wirklich noch in Unterkünften schläfst, in welchen dich dein Bettzeug anekelt… nimm ein paar Euro mehr in die Hand und investiere sie lieber in ein besseres Zimmer

Dinge, die du besser zuhause lassen kannst, reisen, Backpacking
#6 Handtuch

In den meisten Hostels und Hotels kannst du dir mittlerweile gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ein Handtuch ausborgen oder es gibt sie sogar gratis. Du kannst dein Baumwollhandtuch also ruhig zuhause lassen – reine Platzverschwendung.

Wenn du zur Sicherheit doch lieber etwas einpacken möchtest, dann rate ich dir zu einem Sarong – du kannst ihn als Handtuch, Strandtuch, Rock oder sogar als Decke benutzen. Wirklich multifunktional.

#7 Wanderschuhe

Wenn du wirklich regelmäßig wandern gehst bzw. wandern der Grund deiner Reise ist, dann gehören sie unbedingt ins Gepäck. Solltest du aber nur gelegentlich wandern gehen, dann lass sie bitte einfach zuhause. Bequeme Laufschuhe reichen vollkommen.

Ich persönlich reise lediglich mit meinen bequemen Skechers und meinen FlipFlops. Und hatte bisher keine Probleme damit – ganz im Gegenteil, ich liebe es.

Und solltest du dich wirklich nur mit echten Wanderschuhen auf eine Wanderung trauen, dann kannst du sie dir in den meisten Fällen sogar ganz einfach vor Ort ausborgen.

Auch wenn es dir am Anfang schwer fällt, gewisse Dinge nicht einzupacken, wirst du spätestens nach einiger Zeit merken, dass es eine gute Idee war. Nicht nur dein Rucksack ist deutlich leichter als mit den ganzen Gegenständen, sondern entweder du hättest sie bis jetzt noch nicht benutzt oder es gibt sie ohnehin in deiner Unterkunft. Und solltest du trotzdem das Gefühl haben, dass dir einer dieser Gegenstände fehlt… okay, dann pack ihn einfach bei deiner nächsten Reise ein und versuch es.

Welche Dinge lässt du bei deinem Reisen gerne zuhause?

Erzähl es mir in deinem Kommentar. 😊

Dieser Artikel enthält Affiliates-Links (Empfehlungs-Links). Das bedeutet: wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber KEINE Mehrkosten. Du unterstützt damit nur ein bisschen meinen Blog. 😊

Dafür schon einmal ein riesiges Dankeschön an dich!  ❤️

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann merk ihn dir am besten auf einer deiner Pinnwände auf Pinterest!

2 comments

  1. Danke für diese Tipps, welche Dinge ich bei meinem nächsten Urlaub besser zu Hause lasse. Für nächstes Jahr ist ein Wanderurlaub geplant, bei dem mein Mann und ich in einem Ferienhaus übernachten werden. Danke für den Tipp, dass wir statt gedruckter Bücher lieber auf E-Books setzen sollten, da wir so viel Gepäck sparen können.

    1. Hallo Sabine.

      Freut mich, dass dir mein Blogbeitrag weiterhelfen konnte. 🙂
      Noch ein kleiner Tipp zu den Ebooks: mit der Kindle App kann man Ebooks auch ganz bequem am Handy lesen, dann müsste man sich nicht extra einen Kindle zulegen. 😉

      Ganz liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen