Thessaloniki erleben – ein Spaziergang durch die Altstadt

Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands, ist nicht nur für ihre historische Bedeutung, sondern auch für ihre atemberaubende Schönheit bekannt. Mit einer reichen Vergangenheit, einer lebendigen Kultur und einer Mischung aus antiken und modernen Einflüssen bietet Thessaloniki eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Und obwohl diese Stadt eigentlich für jeden etwas zu bieten hat, lässt der Massentourismus (noch) auf sich warten. 😊

In diesem Beitrag möchte ich euch die schönsten Sehenswürdigkeiten in Downtown zeigen. Denn schon in diesem kleinen Teil der Stadt gibt es viel zu entdecken und zu sehen!

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Thessaloniki

Panagia Chalkeon – ein byzantinisches Juwel

Dieses byzantinische Juwel, auch bekannt als die Kirche der Verkündigung, aus dem 11. Jahrhundert ist ein wunderbares Beispiel für die architektonische Pracht dieser Zeit. Die Architektur der Kirche ist bemerkenswert und repräsentiert den Übergang von der klassischen Kreuzkuppel- zur Komnenischen Architektur. Die Fassade ist mit filigranen Steinmetzarbeiten geschmückt, darunter die verschiedensten geometrischen und floralen Muster. Im Inneren der Kirche findet sich eine Sammlung von Fresken, die biblische Szenen, darunter Heilige und Engel, darstellen.

Thessaloniki, Sehenswürdigkeiten, Spaziergang, Sightseeing, Backpacking, alleine reisen, travellingwoman, Europa, Griechenland, reisen, alleine reisen als Frau

Palatia Aristotelous – ein ruhiges Plätzchen am Hafen von Thessaloniki

Der Aristotelesplatz, benannt nach dem Philosophen Aristoteles, ist das Herzstück von Thessaloniki. Hier finden sich eine Mischung aus neoklassizistischen Gebäuden, die an vergangene Zeiten erinnern, und moderne Geschäfte, Cafés und Restaurants, die eine lebendige Atmosphäre schaffen. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen und bietet eine perfekte Kulisse für einen entspannten Spaziergang. Außerdem bietet er einen einmaligen Blick auf das Meer.

Thessaloniki, Sehenswürdigkeiten, Spaziergang, Sightseeing, Backpacking, alleine reisen, travellingwoman, Europa, Griechenland, reisen, alleine reisen als Frau

Weißer Turm – das Wahrzeichen von Thessaloniki

Der Weiße Turm, auch als „Lefkos Pyrgos“ bekannt, ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit Thessalonikis. Ursprünglich als Teil der Verteidigungsmauer der Stadt erbaut, wurde er im Laufe der Jahrhunderte zu verschiedenen Zwecken genutzt, einschließlich eines Gefängnisses. Der Turm erhielt seinen Namen nach einer späteren Renovierung, bei der er weiß gestrichen wurde. Heute beherbergt der Turm ein Museum, das die Geschichte der Stadt durch Artefakte, Exponate und interaktive Displays beleuchtet. Der Aufstieg auf die Spitze des Turms ist anstrengend, aber die Mühen absolut wert! An der Spitze erwartet dich ein atemberaubenden Blick über die Stadt, das Meer und die Umgebung.

Rotunde des Galerius – eine Erinnerung an vergangene Zeiten

Die Rotunde, auch als „Agios Georgios“ bekannt, ist eine monumentale Rundbaustruktur, die im 4. Jahrhundert von Kaiser Galerius erbaut wurde. Ursprünglich als Mausoleum gedacht, wurde sie später zur Kirche umgewandelt und diente auch zeitweise als Moschee. Die beeindruckende Kuppel und die Innenwände sind mit faszinierenden Fresken geschmückt, welche auch heute noch von der Pracht vergangener Zeiten erzählen. Die Rotunde verkörpert die Vielfalt der kulturellen Einflüsse, die die Geschichte Thessalonikis maßgeblich geprägt haben.

Thessaloniki, Sehenswürdigkeiten, Spaziergang, Sightseeing, Backpacking, alleine reisen, travellingwoman, Europa, Griechenland, reisen, alleine reisen als Frau

Hagia Sophia – ein Meisterwerk byzantinischer Architektur

Die Hagia Sophia von Thessaloniki, nicht zu verwechseln mit der berühmteren Hagia Sophia in Istanbul, wurde im 8. Jahrhundert erbaut und ist ein herausragendes Beispiel byzantinischer Architektur. Sie zeigt eine ähnliche Kuppelarchitektur wie ihre Schwesterkirche, jedoch in kleinerem Maßstab. Die Innenräume sind mit beeindruckenden Mosaiken geschmückt, darunter Darstellungen von Christus, der Jungfrau Maria und anderen biblischen Figuren. Die Hagia Sophia hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Zwecke gedient, von einer Kirche bis hin zu einer Moschee, und heute sowohl religiösen als auch politischen Zwecken.

Diese Sehenswürdigkeiten sind nicht nur historisch und kulturell bedeutsam, sondern erzählen auch Geschichten über die Entwicklung der Stadt von der Antike bis zur Gegenwart. Thessaloniki ist voll von charmanten Vierteln, historischen Stätten und malerischen Ausblicken. Gerade die Mischung aus antiken Überresten und modernen Einflüssen, macht Thessaloniki so einzigartig. Am besten erkundest du die Stadt, in dem du durch die gepflasterten Straßen wanderst und die Atmosphäre dieser Stadt auf dich wirken lässt.

Warst du schon einmal in Thessaloniki und hast die Altstadt erkundet? Wie hat es dir gefallen?

Erzähl mir davon in deinem Kommentar! 😊

Please follow and like us:
Pinterest

There are 8 comments

  1. Hallo Vici,
    ich war leider bisher noch nicht auf dem griechischen Festland.
    Aber architektonisch hat Griechenland ja einiges zu bieten, was man auch in deinem Beitrag gut sieht.
    Hoffentlich werde ich es in den nächsten Jahren mal dorthin schaffen.
    Es gibt einfach viel zu viele schöne Orte auf dieser Welt!

    Viele Grüße
    Lara

    1. Hallo, Lara. 🙂
      Die Insel von Griechenland sind schon richtig schön, aber das Festland bietet so unglaublich viel geschichtlich gesehen. 🙂

      LG,
      Vici

  2. Liebe Vici,

    es hat schon seinen Gründe, warum Griechenland lange eine Weltmacht war und viel von dort ausgegangen ist. Hoffentlich wird durch die vielen Feuer nicht zu viel an diesen schönen alten Gebäuden zerstört.
    Liebe Grüße, Katja

    1. Hallo, Katja. 🙂
      Absolut! Griechenland hat wahnsinnig viel zu bieten. Ich hoffe, dass sich die Brände nicht noch weiter ausbreiten bzw. sich so schnell wie möglich eindämmen lassen.

      LG,
      Vici

  3. Jetzt war ich tatsächlich kurz verwirrt, als ich über die Hagia Sophia dort gestolpert bin! Dachte auch, dass die woanders auf der Welt steht, aber das hast du ja gleich aufgeklärt 🙂 ich war leider noch nie in Griechenland, fand das Land aber immer sehr reizvoll! Vielleicht irgendwann mal!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hallo, Jana. 🙂
      War beim ersten Mal auch echt überrascht, als ich es auf Google Maps gelesen habe. Ist aber genauso sehenswert wie die in Istanbul. Griechenland ist ein ganz besonderes Land und es gibt unglaublich viel zu entdecken.

      LG,
      Vici

  4. Wie schön! Ich war noch nie auf griechischem Festland, aber das klingt ja alles wirklich interessant! Ich liebe Altstädte mit Geschichte! Es gibt so viel zu sehen auf der Welt – da darf Griechenland nicht fehlen!

    Liebe Grüße, Bea.

    1. Hallo, Bea. 🙂
      In Griechenland gibt es einiges zu entdecken… Thessaloniki steckt voller Geschichte und ist wirklich einen Besuch wert!

      LG,
      Vici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

close

Gefällt dir dieser Blog?
Dann folge mir ganz einfach auf Social Media und bleibe immer auf dem Laufenden bzgl. meiner Reisen und Abenteuer. :)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen