Pai Guide: Ein Ort der Gelassenheit und Schönheit

Pai, ein verträumtes Städtchen im Norden Thailands, erfreut sich gerade bei Backpackern und Budgetreisenden immer größerer Beliebtheit. Umgeben von atemberaubender Natur und einer entspannten Atmosphäre bietet Pai ein einzigartiges Erlebnis für alle, die dem Trubel der Großstädte entfliehen und einfach nur zur Ruhe kommen möchten. Der perfekte Ort um wieder zu sich selbst zu finden, eine Pause einzulegen und seine Batterien wieder aufzuladen.

Beste Reisezeit

Pai ist das ganze Jahr über eine Reise wert, aber die beste Zeit, um diese Region zu erkunden, ist von November bis Februar, wenn die Temperaturen angenehm kühl sind. Die Trockenzeit sorgt für klare Sicht und grüne Landschaften, was die perfekten Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten schafft.

In den Monaten November bis Februar kann es morgens und nachts doch ganz schön kühl werden. Unterschätze das Wetter besser nicht und packe auch etwas wärmere Kleidung ein!

Anfahrt

Die malerische Anfahrt nach Pai ist genauso beeindruckend wie das eigentliche Reiseziel. Die Straße von Chiang Mai nach Pai ist vor allem für ihre spektakulären Aussichten und die spannende Fahrt durch die Berglandschaft bekannt. Die Entfernung beträgt etwa 135 Kilometer, aber aufgrund der kurvenreichen Straßen (726 Kurven insgesamt) kann die Fahrtzeit zwischen 3 und 4 Stunden variieren.

Bus und Minivan

Mehrere Bus- und Minivan-Unternehmen bieten tägliche Verbindungen von Chiang Mai nach Pai an. Die Busse sind eine erschwingliche Option, während Minivans eine schnellere, aber etwas teurere Alternative sind.

Bei manchen der Fahrer habe ich jedoch das Gefühl, dass sie eine Geschwindigkeitswette mit sich selbst laufen haben. Wenn du einen schwachen Magen hast, nimm am besten vor der Fahrt etwas gegen Reiseübelkeit, denn die Fahrt kann ganz schön ruckelig werden.

Motorrad

Für Abenteuerlustige ist die Anreise mit dem Motorrad eine beliebte Option. Der Highway 1095 ist bekannt für seine kurvigen Abschnitte und bietet spektakuläre Ausblicke. Motorräder können in Chiang Mai gemietet werden, und diese Reise wird sicherlich zu einem unvergesslichen Teil deines Pai-Erlebnisses.

Wenn du wissen willst, was dich auf der Fahrt von Chiang Mai nach Pai erwartet, dann lies meinen Blogbeitrag „Fahrt von Chiang Mai nach Pai – 726 Kurven“!

So schön die Fahrt auch ist, so gefährlich kann sie auch sein, vor allem für ungeübte Fahrer! Überlege dir also wirklich gut, ob du die Fahrt auf dich nehmen willst!

Pai, Travel Guide, Street to Pai, Thailand, Backpacking, Sightseeing, alleine reisen als Frau, North of Thailand

Unterkunft

In Pai gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten, die den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben mehr als gerecht werden. Vom modernen Hostel mit entspannter Atmosphäre bis hin zu charmanten Resorts, die von idyllischen Landschaften umgeben sind – hier findet jeder etwas für sein Budget.

Bei meinen Besuchen in Pai habe ich bis jetzt zwei Unterkünfte ausprobiert und kann beide dieser Unterkünfte nur wärmstens weiterempfehlen.

Nolo Hub Pai

Das Nolo Hub Pai ist ein modernes, sehr soziales Hostel mit entspannter Atmosphäre und freundlichem Personal. Die Lage ist etwas außerhalb, aber nach einem 15-minütigen Spaziergang erreicht man das Zentrum der Stadt. Das Hostel bietet jeden Tag ein Programm an, um Pai wirklich kennen zu lernen und zu genießen. Preistechnisch findet sich dieses Hostel auf der etwas teuren Seite, macht dies aber durch all die sozialen Aktivitäten wieder wett.

Wer auf der Suche nach Freunden, einer gemütlichen, jedoch zugleich auch aufregender Atmosphäre ist, wird hier absolut fündig.

XPai

Das XPai ist charmantes Resort am Rande von Pai, umgeben von Reisfeldern und Bergen. Hier erwarten dich zwar keine hochmodernen Bungalows, sondern Bungalows mehr im Thai-Style. Nichts desto trotz sind diese wahnsinnig gemütlich und der perfekte Ort, um zur Ruhe zu kommen.

Die gemütlichen Bungalows, der Pool und der Blick auf die Berge schaffen eine idyllische Umgebung.

Cafés

In Pai findet sich an beinahe jeder Ecke ein Café, in welchem man sich wunderbar entspannen und sich die Zeit vertreiben kann. Drei Cafés haben mir jedoch am besten gefallen, vor allem, da ich dort ohne Probleme länger bleiben und am Laptop arbeiten konnte.

Om Garden Cafe

Om Garden zählt wohl zu den beliebtesten Cafés in Pai, da es für seine entspannte Atmosphäre, sowohl unter Touristen, als auch Einheimischen bekannt ist. Küchentechnisch finden sich hier vor allem gesunde Speisen, darunter frische Säfte, Smoothies und vegetarische Gerichte.

Öffnungszeiten: Di-So, von 08:30-17:00 Uhr

Lemon Thyme

Das Lemon Thyme ist noch ein recht neues Café, direkt an der Walking Street. Hier findet sich ein breites Frühstücksangebot und frische Säfte. Das Coole an diesem Café? Es besteht aus zwei Teilen! Der erste Teil ist der Walking Street zu gewandt und dementsprechend oft voll und auch etwas lauter. Es gibt aber auch einen hinteren Teil, der weitaus ruhiger ist und sogar einen kleinen Garten zum Entspannen anbietet.

Öffnungszeiten: jeden Tag von 08:00-17:00 Uhr

The Pedlar

Im Pedlar erwartet dich ein modernes Ambiente, schnelles Internet und richtig leckeres Essen – die Frühstückskarte erfreut sich besonderer Beliebtheit. Vor allem in der Digitalen Nomaden Szene in Pai ist dieses Café sehr bekannt und beliebt.

Öffnungszeiten: Do-Di, 07:00-18:00 Uhr

Restaurants

In Pai findest du jede nur erdenkliche Küche: von einheimischer Küche über europäische Küche bis hin zur indischen Küche. An Abwechslung wird es dir hier auf alle Fälle nicht fehlen!

Sugar Cane Home

Das Sugar Cane Home ist ein Restaurant direkt an der Walkingstreet. Hier findest du ein ausreichendes Frühstücksangebot und einen Mix aus europäischer und thailändischer Küche. Etwas teurer ist es schon, aber geschmacklich wirklich lecker.

Öffnungszeiten: jeden Tag, 08:00-22:00 Uhr

Imchai

Das Imchai befindt sich in der Nähe des Krankenhauses und bietet eine kleine, aber wirklich gute Karte. Ein kleiner Familienbetrieb, welcher sich auf leckere Sandwiches und Burger spezialisiert hat. Ein noch recht unbekanntes Lokal, aber eine eindeutige Empfehlung von mir! Und wer isst nicht gerne von Zeit zu Zeit ein gutes Sandwich?

Öffnungszeiten: sind leider nicht genau bekannt, einfach vorbeischauen und sein Glück versuchen

Gyoza Queen

Bei Gyoza Queen findest du die besten Gyoza in Thailand (jedenfalls meiner Meinung nach). Sie eigenen sich perfekt als Snack für zwischendurch, während du die Walking Street erkundest.

Öffnungszeiten: jeden Tag, 16:00-23:00 Uhr

Witching Well

Ein Restaurant, welches sich perfekt für einen gemütlichen Abend in einem schönen Ambiente eignet, ist das Witching Well. Das Essen ist wirklich lecker, preislich jedoch auf der teuren Seite.

Öffnungszeiten: jeden Tag, 12:30-21:30 Uhr

Thai Kitchen

Das Thai Kitchen ist ein kleines, verstecktes Restaurant, etwas außerhalb vom Zentrum. Die Inhaber sind unglaublich freundlich und engagiert. Serviert wird hier eine kleine Auswahl an thailändischen Gerichten zu einem absolut unschlagbaren Preis!

Öffnungszeiten: jeden Tag, 10:00-22:00 Uhr

Cheese Madness

Du liebst Käse oder vermisst ihn in Thailand? Dann bist du bei Cheese Madness genau richtig! Hier findest du selbst gemachtes Brot in Kombination mit den verschiedensten Arten von Käse. Nicht nur kannst du hier wirklich lecker speisen, sondern kannst auch deinen Käsevorrat auffüllen.

Öffnungszeiten: Do-Mi, 12:00-23:00 Uhr

Die 4 schönsten Sehenswürdigkeiten

Pai Canyon

Eine atemberaubende Schlucht mit schmalen Wegen und atemberaubenden Aussichten – perfekt für kleine Abenteuer und einen kleinen Adrenalinschub. Vor allem der Sonnenuntergang ist spektakulär und bietet die perfekte Kulisse für unvergessliche Fotos.

Wat Phra That Mae Yen

Ein buddhistischer Tempel auf einem Hügel, der einen Panoramablick auf Pai bietet. Der Aufstieg ist zwar anstrengend (vor allem für unsportliche Menschen, wie ich), aber die Aussicht ist die Mühe auf alle Fälle wert.

Pai Hot Springs

Der perfekte Ort um in natürlichen heißen Quellen umgeben von üppiger Vegetation zu entspannen. Nimm dir also die Zeit und entspanne hier nach einem besonders anstrengendem Tag.

Bamboo Bridge

Die Bamboo Bridge, auch als „Pai Bamboo Bridge“ oder „Boon Ko Ku So Bridge“ bekannt, ist wohl eines der faszinierendsten Highlights in Pai. Die Brücke erstreckt sich majestätisch über Reisfelder und bietet einen malerischen Blick auf die umliegende Natur. Egal zu welcher Jahreszeit, ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!

Die Straßen Richtung der Bamboo Bridge sind nicht in gutem Zustand, manchmal sogar recht gefährlich! Sei auf der Fahrt wirklich vorsichtig und nimm dir Zeit!

Wenn du wissen willst, was du alles in Pai unternehmen kannst, dann lies meinen Blogbeitrag „14 Dinge, die du in Pai unternehmen kannst“.

Pai ist nicht nur ein Reiseziel; es ist ein Ort, an dem es sich anfühlt, als würde die Zeit langsamer vergehen und die Natur in der Lage ist ihre Magie zu entfalten. Egal, ob du die malerische Landschaft erkundest, köstliche lokale Speisen probierst oder einfach nur die entspannte Atmosphäre genießt – Pai wird dich garantiert in seinen Bann ziehen.

Wäre Pai ein Reiseziel, welches du besuchen würdest? Was interessiert dich am meisten?

Erzähl mir davon in deinem Kommentar! 😊

Please follow and like us:
Pinterest

There are 3 comments

  1. Hey,

    Asien steht ganz oben auf meiner Reiseliste. Obwohl Japan das Hauptziel ist, klingt Pai ebenfalls interessant. Die Empfehlung zur „richtigen“ Reisezeit finde ich sehr nützlich, immerhin möchte ich in der Zeit, die mir zum Reisen bliebe, so viel wie möglich entdecken. Neben Sehenswürdigkeiten ist auch Essen wichtig, wenn möchte ich auch Landestypisches essen. Deine Vorstellung macht es einfacher einzuschätzen, was „lohnender“ für mich wäre.

    Liebe Grüße
    Mo

  2. Oh in heißen Quellen entspannen … dazu würde ich jetzt auch nicht nein sagen! Genauso wenig wie zu leckerem thailändischen Essen! Hach, das ist schon ein schönes Fleckenchen Erde, an dem du gerade bist! Dank dir lerne ich die Welt kennen, die ich vermutlich selbst nie sehen werde! Danke!

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Ich schaue mir gerne immer Bilder von den ganzen Cafés oder Hotels an, die jemand empfiehlt. Vor allem von Cafés und Restaurants, weil ich gerne sehe, wie die Atmosphäre ist und was für Sepeisen angeboten werden. Welches der vorgestellten Cafßes hat dir persönlich am besten gefallen? Erst in die Hot Springs und dann einen leckeren Nachtisch genießen, so stelle ich mir den perfekten Tag vor. UNd ja, die Reisezeit im Winter klingt auch super, so kann man dem grauen, trüben Januar entkommen. Sollte ich auf jeden Fall für den nächsten Winter im Auge behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

close

Gefällt dir dieser Blog?
Dann folge mir ganz einfach auf Social Media und bleibe immer auf dem Laufenden bzgl. meiner Reisen und Abenteuer. :)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen