Ein Tag auf Koh Samui: die schönsten Sehenswürdigkeiten

Wie ich schon erzählt habe, habe ich die meiste Zeit auf Samui eher entspannt in meiner Unterkunft verbracht. Ich hatte auch eine Liste mit Sehenswürdigkeiten, die ich mir gerne anschauen würde, aber bis zum letzten Tag hat es sich nicht wirklich ergeben. Am letzten Tag jedoch… habe ich dann schon fast einen Sehenswürdigkeiten Marathon hingelegt.

Heute zeige ich dir die Sehenswürdigkeiten, die mich auf Koh Samui am meisten begeistert haben. 😊

Wat Plai Laem Tempel

Für mich die wohl schönste und beeindruckendste Tempelanlage auf Koh Samui. Der Wat Plai Laem ist eine Mischung aus thailändischer und chinesischer Kunst. Obwohl dieser Tempel im Vergleich zu anderen noch relativ jung ist, wurden trotzdem alte Motive und traditionelle Techniken zum Bau verwendet.

Der Großteil der Tempelanlage liegt auf einem See. Insgesamt gibt es drei Brücken, die zu je einer der Plattformen führen, die auf dem See liegen. Auf jeder dieser Plattformen befindet sich eine größere und einzigartige Statue.

Das Herzstück des Wat Plai Laem ist die Statue der Götting Guan Yin. Mit ihren 18 Armen sitzt sie auf einer der Plattformen und starrt auf einen herab.

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel

Tipp: Um 10 Baht kannst du dir an einem Automat Fischfutter kaufen und die Fische im See füttern. Ein wirklich netter Zeitvertreib und ein einmaliges Erlebnis!

Wie du dich am besten und rücksichtsvoll in Tempeln, heiligen Stätten oder insgesamt in Thailand verhältst, kannst du in meinem Beitrag „Verhalten für Reisende in Thailand“ nachlesen.

Big Buddha (Wat Phra Yai)

Der Big Buddha ist auf Samui wohl die berühmteste Sehenswürdigkeit schlechthin. Nicht nur ist er das wohl beliebteste Ausflugsziel, sondern gleichzeitig auch der berühmteste Tempel. Ein Besuch dieser fast 12 Meter hohen und goldenen Buddha-Statue ist daher schon fast Pflicht.

Neben den schönen Tempelgebäuden und den unzähligen liebevollen Details, hat man, nachdem man die Treppen erklimmt hat, einen außergewöhnlichen Ausblick auf die Nachbarinsel Koh Phangan.

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel

Tipp: Bis heute kann man vor Ort gegen eine kleine Spende von einem Mönch ein Armband inkl. Segen bekommen. Ein einmaliges Andenken, wie ich finde.

Tarnim Magic Garden

Der Tarnim Magic Garden, auch Secret Buddha Garden oder Secret Garden genannt, befindet sich mitten in den Hügeln Samuis. Das kuriose an diesem Garten ist, dass er von einer einzelnen Person, einem Farmer erbaut wurde. Wieso er sich all diese Arbeit im Alter von 77 Jahren antat, ist bis heute unklar. Und genau deshalb ist dieser Ort einen Besuch wert!

Der Secret Garden ist ein wunderschöner Landschaftsgarten voll mit wunderschönen Blumen und Bäumen. Durch den Garten schlängelt sich ein kleiner Bach, gefolgt von einigen Miniwasserfällen. Doch das wirklich magische und außergewöhnliche an diesem Garten sind die unzähligen Buddha-Statuen, die du hier findest. Sie haben die unterschiedlichsten Bedeutungen und sind noch dazu in den verschiedensten Szenarien angeordnet.

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel

Irgendwie erwartet man hier schon fast jeden Moment einer Elfe, einem Gnom oder gar einem Hobbit zu begegnen. ^^ Der perfekte Ort also um einfach einmal dem Trubel zu entfliehen und ein gar magisches Plätzchen zu entdecken.😊

Der einzige Weg dorthin führt dich durch die Hügel Samuis (als einen Berg würde ich es nicht wirklich bezeichnen) und gerade wenn du diese Strecke selbst mit einem Motorrad zurücklegst, bieten sich dir etliche wunderschöne Ausblicke.

Nicht umsonst zählt dieser Ort zu meinen liebsten Sehenswürdigkeiten in Samui.

Eintritt: 100 Baht

Grandfather’s and Grandmother’s Rock

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel

Weiter geht’s zum Grandfather’s Grandmother’s Rock. Diese Steinansammlung ist mit Sicherheit die bizarrste Sehenswürdigkeit auf Samui und zählt doch zu den Beliebtesten. Warum diese Felsen so berühmt sind, fragst du dich? Ganz einfach: diese Granitfelsen ähneln dem weiblichen und dem männlichen Genital.

Doch wie so oft in Thailand, verbirgt sich auch hinter dieser Sehenswürdigkeit eine Legende, die in diesem Fall jedoch recht traurig ist.

Die traurige Geschichte hinter dem Grandfather’s and Grandmother’s Rock

Die Legende handelt von den Abenteuern und dem vorzeitigem Tod eines älteren Ehepaares.

Alles begann recht harmlos: das ältere Ehepaar hatte einen Sohn und eines morgens beschlossen sie, dass er endlich verheiratet werden müsse. Doch weit und breit konnten sie keine geeignete Ehefrau für ihn finden. Eine Braut aus der Ferne musste also her. Zum Glück kannten sie jedoch jemanden, der eine wunderschöne Tochter etliche Tagesreisen weit hatte.

Sehenswürdigkeiten, reisen, travel, alleine reisen, Weltreise, Thailand, Insel, Koh Samui

Das ältere Ehepaar beschloss also die beschwerliche Reise mit ihrem Boot auf sich zu nehmen. Doch von Anfang an, stand diese Reise unter keinem guten Stern. Das Boot war von Haien umgeben und ein Sturm braute sich zusammen. Ihr kleines Boot wurde auf der offenen See herumgeschleudert und dadurch verloren sie all ihre Lebensmittel, ihr Wasser und sogar ihre Ruder. Keiner von beiden konnte schwimmen, daher waren all ihre Vorräte für immer verloren.

Doch als sie schon beinahe alle Hoffnung aufgegeben hatten, sahen sie in der Ferne eine Insel. Verzweifelt versuchten sie mit bloßen Händen auf die Insel zuzusteuern, doch es half nichts, der Abstand zur Insel wurde immer größer. Plötzlich brachte eine riesige Welle das Boot zum Kentern und drückte beide unter Wasser. Mit aller Kraft versuchten sie die Wasseroberfläche zu erreichen, doch unfähig zu schwimmen und bereits ziemlich geschwächt durch die Tatsache, dass beide seekrank wurden, gaben sie den Kampf recht schnell auf. Fluchend, doch Hand in Hand ergaben sie sich ihrem Schicksal und ergaben sich der See.

Ironischerweise wurden ihre toten Körper wenig später an Land gespült, doch kaum berührten sie den Boden, verwandelten sie sich in Felsen. In jene Felsenformation, die bis heute zu sehen ist…

Alleine wegen dieser Geschichte ist dieser Ort eine gar außergewöhnliche Sehenswürdigkeit.

Wat Ratchathammaram

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel

Bald geschafft! Einer meiner Lieblingstempel ist der Wat Ratchathammaram, gerne auch Roter Tempel genannt.

Diese Tempelanlage ist noch weniger stark besucht und noch nicht ganz so auf dem Schirm der meisten Touristen.

Dieser Ort strahlt eine ganz besondere Atmosphäre, zugleich aber auch fast schon meditative Ruhe aus. Nicht nur die Farbe und die Verzierungen diesen Tempels machen ihn zu etwas außergewöhnlichem, sondern auch das Innere des Tempels.

Gleich neben dem Tempel befindet sich eine goldene Pagode, die gerade im Sonnenlicht eindrucksvoll leuchtet. Doch die wahre Besonderheit an diesem Ort ist die Treppe mit Schlangenköpfen, die direkt hinunter zum Meer führt.

Wenn du also auf der Suche nach einer Sehenswürdigkeit bist, die noch nicht so stark besucht ist, dann wirst du hier garantiert fündig!

Lad Koh Aussichtspunkt

Und zu guter Letzt der Lad Koh Aussichtspunkt. Denn was wäre ein Tag voller Sehenswürdigkeiten, wenn du ihn nicht mit einer wunderschönen Aussicht aufs Meer abschließen kannst? Genau, noch nicht perfekt! Also bevor du nachhause fährst, mach hier einen kurzen Stopp und lass den Tag noch einmal Revue passieren. Nimm dir die Zeit und komm zur Ruhe. 😊

Wie ich finde, ist dieser Ort der perfekte Abschluss eines aufregenden und ereignisreichen Tages.

Wie du siehst, hat auch eine Insel wie Samui, die hauptsächlich für ihre Strände bekannt ist, kulturell einiges zu bieten. Wenn du also mal Abwechslung vom Strand brauchst, findest du hier vielleicht die ein oder andere Sehenswürdigkeit. Vor allem wenn du dafür nur einen Tag eingeplant hast, denn Samui lädt einem einfach zum Entspannen ein.😊

Wie siehts mir dir aus? Warst du schon einmal auf Samui und hast die ein oder andere Sehenswürdigkeit in diesem Beitrag schon live gesehen? Was hältst du von ihnen? Welche dieser Sehenswürdigkeiten gefällt dir am besten?

Erzähl es mir in deinem Kommentar! 😊

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Du möchtest ihn dir für einen späteren Zeitpunkt auf einer deiner Pinnwände merken? Perfekt! Dann habe ich hier die perfekte Grafik für dich:

Sehenswürdigkeiten, reisen, Backpacking, Rucksackreisen, Thailand, alleine reisen, Koh Samui, Insel, Pinterest

Dir hat mein Artikel gefallen? Du möchtest, dass ich weiterschreibe, damit du noch mehr von mir lesen kannst? Und du möchtest mich gerne dabei unterstützen? Das ist richtig, richtig lieb von dir!
Um mich zu unterstützen, kannst du mir gerne eine kalte Schokolade zukommen lassen! Damit hilfst du mir schon ungemein.
😊


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close

Travel Minds

Blog für alleinreisende Frauen

Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen