Laksa Nudelsuppe aus Singapur

Die Laksa Nudelsuppe ist fast schon eines der Nationalgerichte Singapurs und gehört bei einem Besuch unbedingt auf die Bucket-Liste! Basis dieser Suppe ist eine einzigartige Gewürzpaste: hier trifft nämlich Kokosmilch auf Chili und Limetten. Scharf und etwas sauer – klingt komisch? Mag sein, aber es ergänzt sich einfach perfekt. 😊

Wie ich die Laksa Suppe für mich entdeckte

Es ist eigentlich fast ein Ding der Unmöglichkeit, diese Suppe nicht zu bemerken, wenn du (wie ich) hauptsächlich in Food Courts oder Hawker Centern essen gehst. Es führt einfach kein Weg daran vorbei. Obwohl der ‘Ursprung’ dieser Suppe sich im Viertel Katong finden lässt, hatte ich meine erste Laska Suppe im September 2019 in Chinatown. Ich war hungrig und dachte mir bei einer Nudelsuppe mit Shrimps kann ja nicht so viel schief gehen (zum Glück habe ich das Talent Suppen egal bei welchem Wetter essen zu können). Ich fand die Suppe unglaublich lecker, aber ich erinnere mich, nicht einmal die Hälfte geschafft zu haben, da sie damals einfach viel zu scharf für mich war (ich war ein kompletter Anfänger, wenn es um das Thema scharfes Essen ging).

Laksa Nudelsuppe, Rezepte, Singapur, Suppe, Hauptmahlzeit, reisen

2022 kam und ich konnte es nicht mehr erwarten, sie noch einmal zu essen

Bei meinem Besuch im August 2022 stand für mich fest: ohne diese Suppe mindestens einmal gegessen zu haben, werde ich Singapur nicht verlassen! Zum Glück hat sich mein Schärfelevel während meiner 1 1/2 Jahre in Asien weiterentwickelt (großer Dank an meine thailändische Freundin, die mich langsam trainierte ^^), sodass ich die Suppe ohne Probleme genießen konnte und sogar um etwas mehr Chili bitten musste, um sie als scharf zu empfinden. ^^

Ein paar Worte vor dem Rezept

Die Basis der Nudelsuppe ist eine Paste – natürlich kannst du sie dir selbst zubereiten, aber da ich meistens zu faul bin, greife ich dann doch auf die Fertigmischungen vom Asiamarkt zurück. Geschmacklich vollkommen in Ordnung, auch wenn sie natürlich nicht ganz an das Original heranreichen.

Bei den Einlagen darfst du gerne kreativ sein und all das hinzufügen, dass dir schmeckt. Nudeln gehören aber immer in die Suppe – normalerweise werden Vermicelli oder Reisnudeln genommen (ich bin ein Riesenfan von Reisnudeln). Aber im Endeffekt kannst du auch hier jede Art von Nudeln nehmen, die dir am besten schmeckt.

Auch für Vegetarier ist dieses Rezept bestens geeignet: einfach alles Fleischige und Fischige durch Tofu ersetzen. 😊

Aber jetzt genug gequatscht!

Hier also das Rezept für die Laksa Nudelsuppe:

Laska Nudelsuppe, Rezepte, Singapur, Suppe, Hauptmahlzeit, reisen

Laksa Nudelsuppe

Basis dieser Suppe ist eine einzigartige Gewürzpaste aus Kokosmilch, Chili und Limetten. Gemischt mit Shrimps und Wahlweise Hühnchen. Kann aber auch für Vegetarier angepasst werden, indem man Fleisch und Fisch durch Tofu ersetzt.
5 from 2 votes
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Singapurisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g rohe Garnelen
  • 1 Stück Hühnerbrust
  • 250 g Reisnudeln
  • 4 Eier
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Limetten
  • 4 EL Öl
  • 2 Päckchen Laksa Paste
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 600 ml Kokosmilch
  • 150 g Sojasprossen
  • 1 EL brauner Zucker
  • Fischsauce
  • Korianderblätter

Anleitungen
 

  • Wasser aufsetzen, Eier darin hart kochen, abkühlen lassen, schälen, halbieren und zur Seite stellen.
  • Die Garnelen abspülen, Darm entfernen und trockentupfen.
  • Hühnerbrustfilet in dünne Streifen schneiden.
  • Frühlingszwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Eine der Limetten auspressen, die andere in Spalten schneiden.
  • Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, die Laksa-Paste zugeben und diese unter ständigem Rühren einigen Minuten anbraten. Mit der Brühe und der Kokoksmilch ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  • Die Hitze reduzieren, Hähnchenfilet und die Garnelen dazugeben und in der Suppe gar ziehen lassen. Die Suppe jetzt mit Fischsauce, braunem Zucker und dem Limettensaft abschmecken.
  • Reisnudeln und Sojasprossen in die Suppenschalen verteilen und mit der fertigen Suppe übergießen. Darauf achten, dass das Hühnerfleisch und die Garnelen gleichmäßig verteilt sind.
  • Zum Schluss jede Schale mit Eierfhälften, Frühlingszwiebeln, Koriander und den Limettenspalten garnieren.
Keyword Hauptgericht, Hauptspeise, Nudelsuppe, Rezept aus Singapur, Singapur, singapurisch, Suppe

Wenn du jemals Lust hast ein Gericht aus Singapur zu testen bzw. selbst zuhause nachzukochen, dann würde ich dir wirklich die Laksa Nudelsuppe empfehlen. Es ist einfach zuzubereiten, nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und einfacher kannst du dir Singapur nicht nachhause holen. 😊

Warst du schon einmal in Singapur? Wenn ja, kennst du dieses Gericht bereits? Wie hat es dir geschmeckt?

Erzähl mir davon doch in einem Kommentar! 😊

Damit du dir diese Rezept ganz einfach merken und zuhause zubereiten kannst, habe ich hier die perfekte Grafik für Pinterest für dich:

4 comments

    1. Hallo Klaus. 🙂
      Die Paste ist von Haus aus etwas scharf… du kannst sie aber ganz einfach mit etwas Kokosmilch verdünnen. 🙂

      LG,
      Vici

  1. 5 stars
    Hallo,
    könntest Du mir bitte sagen, welche Laksa-Paste (Marke) Du verwendest und wo in München man die bekommt?
    Vielen Dank!

    1. Hey Judith.
      Leider kann ich dir nicht helfen, wo genau die Paste in München herbekommst… bin nämlich aus Wien. Aber normalerweise haben die meisten Asienmärkte sie ebenfalls. Ich benutze entweder die Paste von Por Kwan oder Asien Home Gourmet – je nachdem welche gerade verfügbar ist.

      LG,
      Vici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close

Travel Minds

Blog für alleinreisende Frauen

Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen