Was Reisen uns beibringt – 10 unglaubliche Dinge

Was Reisen uns beibringt… reisen ist einfach nur unglaublich. Nur reisen schafft es, uns in kürzester Zeit, so unglaublich viel beizubringen. Reisen lehrt uns. Es unterrichtet uns… zeigt uns wer wir sind und wohin wir wollen. Es bildet, formt und verändert uns.

#1 Geduld und Gelassenheit

Am Anfang machte es mich richtig rasend, wenn nicht alles nach Plan lief. Sei es der dritte Bus in Thailand, der an mir vorbeifuhr ohne stehenzubleiben und mich mitzunehmen. Oder das Hotel, das meine Reservierung nicht finden konnte, aber natürlich ausgebucht war… Doch solche Dinge passieren auf Reisen.

Im Leben, vor allem aber beim Reisen, läuft selten alles nach Plan. Mit der Zeit wirst du lernen, die Ruhe zu bewahren und es hinzunehmen. Denn ändern kannst du es sowieso nicht. Nimm dir ein Beispiel an den Einheimischen und an ihrer entspannten Mentalität.

Die Geduld und Gelassenheit, die du (gezwungenermaßen) lernst, wird dir auch zuhause vieles vereinfachen.

was reisen uns beibringt
#2 Lebe im Hier und Jetzt

Reisen zeigt uns, wie einfach es sein kann im Hier und Jetzt zu leben. Beim sanften Rauschen der Wellen einzuschlafen, von den ersten Sonnenstrahlen geweckt zu werden. Ohne Druck, ohne Stress, ohne Verpflichtungen.

Es lässt uns jeden Augenblick intensiv erleben, jeden Moment genießen, ohne an Morgen zu denken.

#3 Lerne dich selbst kennen

Am Anfang betrachten viele das Reisen, als eine Art Flucht. Sie versuchen von ihren Problemen genügend Abstand zu bekommen und vor ihnen wegzulaufen. Doch so funktioniert das Ganze nicht! Denn Probleme werden dich auch über Ozeane hinweg verfolgen.

Aber sieh das als eine Chance, dich mit deinen Problemen, vor allem aber mit dir selbst auseinander zu setzen. Lerne dich in all deinen Facetten kennen. Denn Reisen ermöglicht es dir, dich selbst auf eine ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. Auf eine Art, die unter normalen Umständen nicht möglich wäre.

#4 Lerne, dir dein eigenes Bild von der Welt zu machen

Viele Länder und Regionen dieser Welt haben mit Vorurteilen zu kämpfen. Sie haften an ihnen. Höre nicht auf all die (negativen) Geschichten, sondern zieh los und bilde dir deine eigene Meinung.

Mach dir dein eigenes Bild. Deine Gedanken, deine Erlebnisse, deine Erinnerungen werden sich komplett von den der anderen unterscheiden.

Lerne die Welt auf deine eigene Art und Weise kennen.

was reisen uns lehrt
#5 Vertraue deinem Bauchgefühl

Du wirst immer wieder in Situationen geraten oder vor Entscheidungen stehen, über die du nicht lange nachdenken kannst. Höre auf deinen Instinkt. Vertraue deinem Bauchgefühl. Vertraue dir selbst. Du wirst die richtige Entscheidung treffen.

#6 Lerne wieder an das Gute im Menschen zu glauben

Durch die vielen schrecklichen Dinge, die auf der Welt passieren, verliert man irgendwann den Glauben an das Gute im Menschen. Schlechte Erfahrungen werden über einen Kamm geschert. Alles und jeder ist böse.

Doch durch das Reisen in fremde Länder, durch das Eintauchen in neue Kulturen, durch die Begegnung mit fremden Menschen – das alles wird dir zeigen, wird dir bewusst machen, das nicht alles nur schlecht ist. Ganz im Gegenteil!

Der Großteil der Welt ist wunderschön, freundlich, hilfsbereit – einfach menschlich. Überall auf der Welt wirst du unglaublich hilfsbereite und herzensgute Menschen treffen.

#7 Überschreite deine Grenzen

Seine Komfortzone zu verlassen und etwas zu wagen, ist die eine Sache, aber Grenzen zu überschreiten und über sich selbst hinauszuwachsen eine ganz andere. Auf deinen Reisen wirst du viel erleben und lernen.

Die wichtigste Sache, die du lernen kannst und wirst, sind deine seelischen und körperlichen Grenzen. Du wirst nicht nur einmal dein Limit erreichen. Trotzdem immer wieder aufzustehen, nicht aufzugeben und es immer wieder aufs Neue zu versuchen, wird dich stärker machen.

Es aber auch vollkommen in Ordnung zu sagen: Bis hierhin und nicht weiter. Nicht jede deiner Grenze muss überschritten werden.

“Reisen bedeutet, Grenzen zu überschreiten.
Auch die Eigenen.”

Wanda Rezat
#8 Weniger ist mehr

Mit wenig Gepäck, mit wenig Dingen zu reisen, wenig Dinge zu besitzen, kann unglaublich befreiend sein. Keine Wohnung, kein Auto, keine teuren Markenklamotten, keine unnötigen materiellen Dinge zu besitzen, kann dir ein unglaubliches Gefühl von Freiheit, Glück und Ungebundenheit geben.

Nichts hält dich an einem bestimmten Ort fest. Und wer nicht gebunden ist, kann jederzeit seinen Rucksack packen und losziehen.

Damit will ich jetzt nicht sagen, dass du sofort alles verkaufen, verschenken oder loswerden sollst. Manchmal genügt es schon, einfach etwas auszusortieren, um (wieder) zu merken, wie wenig es doch zum Glücklichsein braucht.

#9 Am Ende sind es die Erlebnisse, die zählen

Ich gebe zu, es macht unheimlichen Spaß, eine Pinnnadel nach der anderen auf meiner Weltkarte zu befestigen. Doch in Wahrheit geht es beim Reisen nicht darum, irgendeine Liste von Sehenswürdigkeiten abzuarbeiten oder eine Karte zu füllen.

Was wirklich zählt sind die Menschen, Geschichten, Momente, denen du begegnen und die du erleben wirst. Denn das sind die Dinge, an die du dich eines Tages zurückerinnern wirst.

Um eine Kultur eines Landes auf wirklich kennenlernen zu können, gibt es ein paar Tricks. In meinem Artikel “So lernst du fremde Kulturen auf deinen Reisen auch wirklich kennen – 8 Tipps” habe ich dir einige davon zusammengeschrieben.

was reisen uns lehrt, reisen, Backpacking
#10 Reisen lässt dich deine Heimat mit ganz anderen Augen sehen

Weit weg von zuhause wirst du deine Heimat ganz neu betrachten. Du wirst sie wieder viel mehr zu schätzen wissen. Dir wird bewusst werden, wie unglaublich schön es zu Hause ist. Wie schön die Welt direkt vor deiner Haustür ist.

Du siehst, beim Reisen geht es nicht nur darum, ein Land nach dem Anderen zu sehen, sondern es geht um so viel mehr. Reisen gleicht einem Prozess… mit jedem Tag wirst du dich immer mehr wandeln, dich immer mehr verändern – es kann uns so viel beibringen.

Freu dich darauf und genieß es.

Was sagst du? Was denkst du, dass Reisen dir beibringt?

Erzähl es mir in deinem Kommentar – ich freu mich. 😊

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann habe ich hier die perfekte Grafik für dich, um ihn dir ganz schnell auf Pinterest zu merken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close

Travel Minds

Blog für alleinreisende Frauen

Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen