Three Monkeys Restaurant – ein einzigartiger Ort

Kennst du das Gefühl, wenn du von einem Ort eigentlich nichts erwartest und er dich dann jeden Tag etwas mehr überrascht? Genau das passierte mir in Phuket. Von Tag zu Tag fand ich etwas, dass mich überraschte und das ich an Phuket mochte. Mit jedem Tag fühlte ich mich wohler. Zum Glück, denn auf Grund der Sandbox Richtlinien ‘musste’ ich mindestens 2 Wochen dort bleiben. Damals konnte ich ja nicht ahnen, dass ich schließlich einen ganzen Monat dort verbringen würde.

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht, Three Monkeys Restaurant

Eine der unzähligen Überraschungen in Phuket ist das Three Monkeys Restaurant. Denn hier findest du nicht nur richtig leckeres Essen und eine entspannte Atmosphäre, sondern einen Ausblick über die Insel, den du nur selten finden wirst.

Nicht nur das Restaurant selbst ist einzigartig, sondern auch der Ort, an dem es sich befindet: nicht nur steht es mitten in einem kleinen Dschungel, sondern auch auf einer kleinen Klippe.

Ein Ort, der nicht nur eine einmalige Umgebung oder Aussicht garantiert, sondern dich zum Wohlfühlen einlädt. Ein Ort, an dem die Zeit schon fast stehen bleibt und du dich einfach ganz entspannt zurücklehnen kannst.

Das Restaurant selbst – ein kleiner Überblick

Der Hauptteil des Restaurant befindet sich auf der untersten Etage, aber vertrau mir, auch wenn sich dort eine Klimaanlage befindet und es ganz hübsch aussieht, du möchtest wirklich viel, viel lieber oben auf der Terrasse sitzen. Denn schon ein paar Stufen bringen dich an einen Ort, der wie im Märchen ist!

Nimm Platz, genieß die Aussicht auf Phuket Town, während eine leichte Brise dein Gesicht umspielt und du einen Cocktail in der Hand hast. Ganz ehrlich, was könnte denn besser sein?

Eine Terrasse, die mir den Atem verschlug

Ich war die letzten Tage so im Schreibfluss, dass ich eigentlich gar nicht anders konnte, als die meiste Zeit nur vorm Laptop zu sitzen. Doch nach 3 Tagen, an dem mein Highlight der morgendliche Kakao war (er war aber auch wirklich lecker), wollte ich wenigstens am Abend etwas Einmaliges, etwas Besonderes erleben. Und ich wollte mich dabei auch entspannen können.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ein gutes Essen an einem besonderen Ort entspannt mich ziemlich.
Der Plan war also gefasst – ein gutes Restaurant musste her! Ich schnappte mir mein Handy und klickte alle cool oder lustig klingenden Namen von Restaurants an (nicht gerade die effizienteste Art, ich weiß). Und so stieß ich auf das Three Monkeys Restaurant und was soll ich sagen… die Bilder, das es im Dschungel ist und die Speisekarte haben mich überzeugt. Einen Versuch war es auf alle Fälle wert.

Schon die ersten Schritte die Treppe hinauf haben mich richtig glücklich gemacht. Hier findet sich für jeden Geschmack etwas – eine Art Bar mit Kissen und einem unglaublichen Ausblick, richtig bequeme Strandkörbe mit einem Netz über der Klippe für Abenteuerlustige, eine Terrasse mit Sitzpolstern und ganz normale Tische zum Essen.

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht
reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht, Three Monkeys Restaurant
Einmal einen schwarzen Burger bitte

Fürs Essen selbst entschied ich mich für einen stinknormalen Tisch, wobei ich einen traumhaften Blick auf ein kleines Biotop und den Dschungel hatte. War also auch in Ordnung. Außerdem bin ich bis heute kein großer Fan davon im Schneidersitz zu essen… stimmt nicht ganz, ich würde es ja gerne tun, aber schon nach einigen Minuten tut mir alles weh. Etwas an dem ich wirklich noch arbeiten muss.

Als ich die Speisekarte aufschlug, war ich wirklich überrascht – ein Gericht klang besser als das Nächste. Doch sobald ich den schwarzen Burger erblickte, war es um mich geschehen – ich musste ihn einfach kosten, denn er war SCHWARZ (ich liebe schwarz). Zum Glück schmeckte er unglaublich lecker und machte mich auch noch richtig satt. ^^

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht

Sobald du gegessen hast und dich entspannen möchtest, würde ich dir unbedingt die Strandkörbe empfehlen. Du bist ein bisschen abgeschiedener vom Rest (jedenfalls fühlt es sich so an), du kannst dich beruhigt zurücklehnen und sowohl eine tolle Aussicht genießen, als auch der Natur und ihren (nächtlichen) Geräuschen lauschen.

Ich war zwar alleine dort, aber ich denke es gibt keinen besseren Platz, um einen netten Plausch mit seinen Freunden zu halten.

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht, Three Monkeys Restaurant

Dieser Ort ist untertags sicher auch bezaubernd, aber ich war nur abends dort… immer kurz bevor die Sonne unterging. Genau das würde ich auch dir empfehlen – erkunde untertags Phuket und entspann dich hier abends. Denn dann wird der Baum in der Mitte der Terrasse auch noch von Lichterketten und Laternen beleuchtet. Wie in einem Märchen eben.

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht

Damit du später keinen Schreck bekommst, sag ich des dir lieber gleich: ja die Preise sind etwas höher, als du sie in Thailand vielleicht gewohnt bist. Und trotzdem noch weit von einem Preis entfernt, den du für solch einen Ort in Europa bezahlen würdest.

Also genieß diesen magischen Ort für einen Abend (oder auch zwei). ❤️

Eine einmalige Gelegenheit dank Covid

Wegen oder dank Covid (je nachdem wie man es sehen möchte) war dieser Ort so gut wie ausgestorben… ich konnte also einen einmaligen Eindruck von diesem Ort gewinnen und ich bin wahnsinnig glücklich diese Erfahrung gemacht zu haben.
Bei meinem zweiten Besuch war das Three Monkeys Restaurant übrigens schon etwas voller – das Sandbox Programm scheint langsam also ein paar Früchte zu tragen.

Hier in Phuket gibt es unglaubliche viele und einzigartige Orte, doch das Three Monkeys Restaurant ist wirklich etwas ganz Besonderes. Wenn du also in Phuket bist und nach einem einmaligen Restaurant suchst, dann wirst du es hier mit absoluter Sicherheit finden.

Warst du schon eimal im Three Monkeys Restaurant? Was war dein Eindruck? Wie hat es dir gefallen?

Erzähl mir davon in deinem Kommentar. 😊

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat und du ihn dir gerne für einen späteren Zeitpunkt speichern möchtest, dann habe ich hier die perfekte Grafik für eine deiner Pinnwände auf Pinterest für dich:

reisen, Weltreise, Asien, Phuket, Thailand, Restaurant, alleine reisen, Backpacking, Rucksackreisen, allein reisen als Frau, Sehenswürdigkeit, Aussicht, Pinterest

Dir hat mein Artikel gefallen? Du möchtest, dass ich weiterschreibe, damit du noch mehr von mir lesen kannst? Und du möchtest mich gerne dabei unterstützen? Das ist richtig, richtig lieb von dir! Um mich zu unterstützen, kannst du mir gerne eine kalte Schokolade zukommen lassen! Damit hilfst du mir schon ungemein. 😊


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen