8 Spartipps für deine nächste Reise

Ein Wochenende in Italien, 3 Monate in Asien, ein paar Tage in Lissabon und ein Wochenende in London. Reisen ist unglaublich und jedes Mal aufs Neue quillt mein Herz beinahe vor Freude, Freiheit und Glück über. Aber machen wir uns nichts vor: Reisen kostet Geld! Und genau deshalb werde ich immer wieder von Freunden und Verwandten gefragt, wie genau ich mir das alles leisten könne. Ob reisen denn nicht teuer sei. Das ist es, aber es gibt ein paar gute Spartipps.

Eines muss ich aber noch sagen: Wer viel reist, muss auf anderen Luxus verzichten. Ein Haus bauen, ein Traumauto fahren, Luxusklamotten tragen, mehrmals die Woche essen gehen und gleichzeitig die Welt bereisen? Als Normalsterblicher funktioniert das nicht! Reisen bedeutet Abstriche zu machen und genau hier helfen dir ein paar Spartipps.

Ich für meinen Teil spare im Moment nicht für schlechte Zeiten oder das Alter. Ich werde nie ein Haus bauen, nie ein Auto oder Designer Klamotten besitzen – für mich sind das einfach unnötiger Luxus. Mein Geld investiere ich viel lieber in meine Reisen. Denn die Erfahrungen, Erinnerungen und Geschichten kann mir niemand mehr nehmen.

Na dann, fangen wir an!

Meine 8 Spartipps zum Finanzieren deiner Reise:
#1 Ein separates Reisekonto

Wer kennt es nicht, wenn das Konto am Monatsanfang wieder voll ist und man sich gleich wieder etwas damit kauft? Natürlich bleibt dann wenig bis gar kein Geld mehr zum Reisen übrig.

Um dem entgegen zu wirken, habe ich ein extra Reisesparkonto – jedes Monat, gleich am Anfang, lege ich einen fixen Betrag auf dieses Konto. Dieses Geld wird dann auch wirklich NUR fürs Reisen angefasst!

Überleg dir, wie viel Geld pro Monat du entbehren kannst und überweise diese fixe Summe auf das Reisekonto. Gewöhn dir wirklich an, jeden Monatsanfang das Geld zu überweisen.

Du wirst sehen, wie dein Reisebudget Monat für Monat mehr wird! 🙂

#2 Reduziere deine laufenden Kosten

Nur wenige Menschen haben ihre Ausgaben komplett im Blick. Die verschiedensten Abos, Mitgliedschaften und Co. gehen mit der Zeit wirklich ins Geld.

Und sei kurz ehrlich zu dir selbst – denk an all deine Mitgliedschaften und Abos… welche von ihnen nutzt du wirklich regelmäßig und brauchst du sie denn auch tatsächlich? Schreib dir alles zusammen und sortiert ordentlich aus!

Du wirst verwundert sein, wie viel Geld du für deine Reisen damit einsparen kannst.

#3 Verzichte auf Alltagsluxus

Reisen bedeutet auf gewisse Dinge im Alltag zu verzichten. Brauchst du wirklich ein Auto in der Großstadt? Muss du 3x die Woche Essen gehen? Muss du auf jede Party gehen? Ich will damit jetzt nicht sagen, dass du nur noch zuhause bleiben musst und auf alles verzichtest.

Ich bitte dich lediglich deinen Alltag zu hinterfragen. Vielleicht reicht ja 1x die Woche essen zu gehen und nur jede zweite Party zu besuchen. Auch so sparst du schon einiges.

#4 Nutze die Nebensaison

In der Nebensaison zu verreisen kann dir einiges an Geld sparen! Denn in der Nebensaison sind die Kosten für Flüge und Hotels im Normalfall günstiger.

Der Vorteil besteht darin, dass dann zumeist die Strände, Städte und Sehenswürdigkeiten nicht ganz so überlaufen sind. Man lernt das Land dadurch viel authentischer und besser kennen. Doch in der Nebensaison spielt manchmal das Wetter und die Temperatur nicht ganz so mit – das wiederum wäre der Nachteil.

Wäge ab und entscheide dich dann.

#5 Kleingeld

Wer von uns kennt das nicht – man besorgt Lebensmittel, zahlt bar und irgendwann werden die Münzen in der Geldbörse immer schwerer. Und mit diesen Münzen weiß man oft gar nichts anzufangen.

Ich bin daher ein großer Fan der “Spardosen-Methode”. Sämtliche Münzen, die ich im Laufe des Tages sammle, werfe ich dann jeden Abend in meine Spardose.

Kurz vor deiner Reise, gehst du dann zur Bank und zahlst diesen Betrag auf dein Reisekonto ein. Du wirst dich wundern, wie viel sich da ansammeln kann. Einer meiner liebsten Spartipps.

#6 Verkaufe Unnötiges

Jeder von uns hat im Laufe seines Lebens Dinge angesammelt, die er nach dem Kauf nie wieder oder nur selten verwendet hat. Man wirft sie aber nicht weg, denn man könnte sie eines Tages ja doch noch brauchen.

Hör auf damit!

Wenn du es bis jetzt nicht benutzt hast, wirst du es auch nicht mehr tun. Trenn dich von Dingen, die du nicht mehr brauchst.

Verkaufe sie!

Spartipps, reisen, Flohmarkt, Geld sparen

Du besserst deine Reisekasse auf und jemand anderer hat seine Freude daran. Und du wirst dich mit der Zeit auch leichter fühlen, fast schon befreit. Versprochen!

#7 Lasst euch beschenken!

Nicht nur die Reise an sich, sondern auch die Vorbereitung und die Reiseutensilien sind nicht gerade billig. Ob ein neuer Rucksack, ein neues Objektiv für deine Kamera oder neuer Lesestoff. Es gibt unglaublich viele Dinge, die du für Reisen benötigst.

Anstatt irgendwelche Geschenke zu bekommen, bitte deine Familie und Freunde dein Reisevorhaben zu unterstützen.

#8 Schraube deine Erwartungen runter

Es muss nicht immer das teuerste Hotel oder Restaurant sein. Schraube deine Erwartungen runter und verzichte auf etwas Komfort oder Privatsphäre.

Am einfachsten lässt es sich beim Hotel sparen – denn dort verbringt man im Endeffekt die wenigste Zeit.

Auch beim Essen lässt es sich sparen. Verzichte besser auf die typischen Touristenrestaurants und iss lieber auf Märkten, Straßenständen und in einheimischen Lokalen.

Spartipps, reisen, Geld sparen

So lernst du die Kultur des Landes und die Einheimischen gleich viel besser kennen.

Du siehst, mit etwas Disziplin und Ehrgeiz kannst du dir ein ordentliches Reisebudget zusammensparen. Jetzt liegt es an dir! 😊

Welche Spartipps hast du so parat?

Erzähl mir diese in deinem Kommentar. 😊

Dir hat dieser Artikel geholfen? Dann habe ich hier die perfekte Grafik für dich, um ihn dir ganz schnell auf Pinterest zu merken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Eaven Theme made by Loft.Ocean Team.
© Copyright 2019. All rights reserved.
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen